Geschichte

2021

Saisonabbruch

Die Saisons 2019/20 und 2020/21 mussten aufgrund Corona seitens des Verbandes abgebrochen werden, erstgenannte sogar kurz vor den beginnenden Aufstiegs-Playoffs. Für diese Spiele wären die Flyers praktisch gesetzt gewesen. Ein möglicher Aufstieg schien zum Greifen nahe. So aber versuchen es die Flieger weiter, vielleicht doch noch in die höchste Liga der Schweiz aufzusteigen.

2019

Gruppensieg und Aufstiegsplayoffs

Nach nur einer Saison in der 2. Liga (Kleinfeld), welche man auf der 2. Position abschliessen konnte, gelang der bisher grösste Erfolg des Vereins: Souveräner Gruppensieg mit nur einer Niederlage und die Qualifikation für die Aufstiegsplayoffs. Wohin wird die Reise noch gehen? Wir werden es sehen.

Es geht weiter getreu unserem Motto: Zäme kämpfe, zäme gwünne.


2017

Noch lange nicht am Ziel

Zurück in der 3. Liga (Kleinfeld) angekommen, konnte der Erfolgsschwung gleich mitgenommen und der nächste Gruppensieg, sowie auch der nächste Aufstieg, realisiert werden. Nicht zuletzt auch dank der erfolgreichen Transferpolitik unseres Präsidenten und Spielertrainer, Andreas Rutz.


2016

Der Neuanfang

Zurück in der 4. Liga (Kleinfeld) angekommen galt es den Spass nicht zu verlieren, sowie auch das Team neu zu formieren. Nach und nach vergrösserte sich das Kader wieder und neue Spieler fanden den Weg zum rheintaler Kleinfeld-Verein. Auch die Rückkehr des Präsidenten und wohl wichtigsten Spieler der Vereinsgeschichte bedeutete gleichzeitig auch einen Neuanfang. Im Jahr 2016 gelang dem Team der Wiederaufstieg in die 3. Liga.


2012

Eine Etage tiefer

Nach viel gesammelter Erfahrung in der 3. Liga (Kleinfeld) gelang es nicht mehr, sich längerfristig weiterzuentwickeln, das Team ging auseinander und alles deutete auf Abstieg zurück in die 4. Liga hin.


2009

Erster Aufstieg

Bereits in der 2. Saison nach der Gründung gelang es, in eine höhere Liga aufzusteigen. Begonnen noch in der 4. Liga (Kleinfeld), ging es nun weiter in die 3. Liga. Ein erster Erfolg konnte eingefahren werden.


2006

Gründungsjahr

Nach unzähligen Grümpelturnieren, Spielen am Mittwoch Nachmittag oder am Wochenende entschieden sich einige widnauer Jungs, einen Verein zu gründen, um ihrem Lieblingshobby nachzueifern. Geboren war der UHC Flyers Widnau.