#1

#33

#19

#96

#23

#77

#99

#71

#24

#6

#86

#41

#10

#11

#77

#8

#5

#89

#12

#29

#2

#96

#13

#7

#23

Team 1

Team 2

Flyers

Home

NEWS

Gallery

Bericht

Zwei neue für die Flyers

von A. Rutz

08. Mai 2020

Top beiträge

14. Juni 2019

Gruppeneinteilung Saison 19/20 bekannt

01. April 2019

Halbe Sensation geschafft

31. März 2019

Flyers gleichen überraschend aus

Archiv

News Saison 2018/19

Widnau/Unihockey. Der UHC Flyers Widnau vermeldet zwei wichtige Transfers: Von den Rheintal Gators stossen Tino Marugg und Richard Sieber zum Kleinfeldverein.

 

Mit Marugg und Sieber wechseln per sofort zwei sehr erfahrene Spieler zu den Flyers. So bringen sie zusammen nicht weniger als 24 Saisons im Fanionteam der Gators in der 1. Liga auf dem Grossfeld zusammen. Während der 33-jährige Marugg seit jeher das Tor hütet, spiel-te Sieber (30) meist auf der Center-Position und war in der Defensive ein Aggressiv-Leader. Nach dem Rücktritt aus der ersten Mannschaft hielten sich die beiden zuletzt im Reservete-am der Krokodile fit, denn die Schuhe für immer an den Nagel hängen, konnten sie noch nicht.

 

Ganz kehrt Marugg dem Grossfeld den Rücken aber nicht. Er wird zukünftig mittels einer Doppellizenz seinen Gators-Kollegen auf dem Grossfeld aushelfen, wenn er gebraucht wird. Der in Au aufgewachsene Product Manager möchte sich stetig weiter entwickeln und glaubt, dass er auch sportlich noch nicht am Ziel angekommen ist: "Mich reizt nach so langer Zeit auf dem Grossfeld nun das Kleinfeld. Zudem ist das neue Umfeld in einem anderen Verein span-nend." Mit seiner Erfahrung möchte er das Team bestmöglich unterstützen und sich selber auf dem Kleinfeld nochmals verbessern.

 

Sieber bezeichnet die neue Herausforderung als Beweggrund für seinen Wechsel zu den orangen Fliegern. Zudem könne er jetzt wieder mit früheren Kollegen, teils noch aus Junio-renzeiten, zusammen Unihockey spielen, so der Widnauer. Sieber arbeitet als Steuerungs-techniker und hofft auf eine gute Integration in die neue Mannschaft.

 

Sportlich verfolgen die beiden Leistungsträger die gleichen Ziele. Nachdem der UHC Flyers Widnau die beiden letzten Saisons als Gruppensieger der 2. Liga abschliessen konnte, sollte dieser Rang mindestens bestätigt werden. Sieber geht sogar noch einen Schritt weiter: "Jetzt möchte ich mit den Flyers in die höchste Kleinfeldliga der Schweiz aufsteigen."

 

Die Vereinsleitung zeigt sich über die beiden Transfers hoch erfreut: "Ich bin glücklich, dass wir mit Tino die Torhüterposition wieder mit zwei extrem starken Goalis besetzt haben", sagt Präsident Andreas Rutz. "Zudem ist Richi genau der Spielertyp, um vor allem unserer Defen-sive den teils gefehlten Rückhalt geben zu können", so Rutz weiter.

 

Die beiden Neulinge sind ab sofort bei den Flyers spielberechtigt und können für den im Sommer startenden Cup-Wettbewerb eingesetzt werden. Den anderen Weg macht dafür der langjährige Flyers-Schlussmann Oliver Scheiwiller: Der 39-jährige Team-Oldie wechselt nach neun Jahren zu den Gators und wird weiterhin auf dem Kleinfeld das Tor hüten. Der UHC Flyers Widnau bedankt sich für seine treuen Dienste und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

SOCIAL Media

Besuche uns auf Instagram, Facebook oder Youtube

Menü

>

>

Kontaktiere uns

Submitting Form...

The server encountered an error.

gesendet

Copyright © 2019 UHC Flyers Widnau