#1

#97

#79

#7

#23

#6

#10

#24

#33

#4

#22

#77

#96

#2

#11

#8

#5

#89

#23

#14

#19

#36

#77

#13

#12

Team 1

Team 2

Flyers

Home

NEWS

Gallery

Bericht

Top beiträge

23. Oktober 2018

Flyers verpflichten Kühnis

18. Februar 2019

Mit blauem Auge davon gekommen

Halbe Sensation geschafft

von rheintaler.ch

01. April 2019

Der UHC Flyers Widnau erzwingt im Auf-/Abstiegsplayoff 1./2. Liga Kleinfeld gegen Wehntal-Regensdorf überraschend das Entscheidungsspiel, in dem er aber 7:14 (1:4, 2:1, 4:9) verliert.

 

Nach der deutlichen Schlappe im ersten Heimspiel hatte niemand mehr auch nur einen Rappen auf die Flyers gesetzt. Aber die Rheintaler schafften in Regensdorf mit einem 17:13-Sieg den Ausgleich. «Wir haben uns nicht kampflos ergeben», sagt Flyers-Präsident und -Spieler Andy Rutz vor dem Entscheidungsspiel. Und auch in der Belle hielten die Widnauer gegen den wohl stärkstmöglichen Playoutgegner aus der 1. Liga weitgehend mit. Rutz sagt: «Regensdorf war wohl die besseren Mannschaft und hat sich den Sieg verdient. Wir nehmen nächstes Jahr einen neuen Anlauf.»

 

Im Spiel vom Sonntag in Heerbrugg stand es nach zwei Dritteln 3:5, ein Resultat, das den Flyers alle Optionen offenliess. Der Genickschlag folgte mit Beginn des Schlussdrittels: Die Zürcher erzielten zwei Tore in sechs Sekunden und zogen schnell auf 10:4 davon. Die Widnauer kamen nochmals auf drei Tore heran. Für mehr reichte es nicht mehr, Regensdorf liess den Ball zirkulieren und die Flyers hatten nicht mehr genug Energie, um eine Schippe drauf zu legen.

 

Im Gegensatz zum dritten Spiel war das zweite in Regensdorf für die Flyers gelaufen. Die Differenz beim 17:13-Sieg legten sie im Mitteldrittel. Der zweite und auch der dritte Match dieser Serie – in dem das Resultat zu hoch ausfiel – hat den Flyers aber gezeigt, dass sie in der höchsten Schweizer Liga nicht einfach Kanonenfutter wären. (ys)

 

Playoffs 1./2. Liga Kleinfeld

 

Regensdorf – Flyers 13:17 (2:2, 6:10, 5:5)

Flyers: Alder (Scheiwiller); Fisch (2 Tore), Kühnis (4), Spirig (2), A. Rutz (5), Popp (1), Thür, Lastik (3).

 

Flyers – Regensdorf 7:14 (1:4, 2:1, 4:9)

Flyers: Alder (Scheiwiller); Fisch (1), Kühnis, Popp (3), A. Rutz (1), S. Rutz (1), Spirig, Thür, Lastik (1).

 

SOCIAL Media

Besuche uns auf Instagram, Facebook oder Youtube

Menü

>

>

Kontaktiere uns

Submitting Form...

The server encountered an error.

gesendet

Copyright © 2019 UHC Flyers Widnau